Herzlich Willkommen auf der Homepage des Imkververeins Alzey e.V.

In den letzten Jahren ist unser Verein um Einiges gewachsen und wir freuen uns über jeden Neueinsteiger. Auf unseren regelmäßigen Treffen tauschen wir Erfahrungen und Beobachtungen aus, knüpfen Kontakte zu anderen Imkern und werden – je nach Jahreszeit – über den aktuellen Stand der Arbeiten bei den Bienen informiert. Besucherinnen uns Besucher sind immer gerne gesehen, und wer sich interessiert, findet hier sicherlich auch einen Imker, der ihm mal die Praxis zeigen kann.

Distel

Frühjahr

Im Frühjahr beginnen die ersten Trachten zu blühen.
Bienen beginnen auszufliegen und sammeln Nektar
und Pollen zur Versorgung der Brut.

das Bienenjahr beginnt

Lila

Pollen

Pollen ist ein wichtiger Bestandteil der Nahrungskette
des Bienenvolkes. Er wird insbesondere zur Fütterung
des Nachwuchses benötigt.

Eiweis für den Nachwuchs

Wiese

Bienenweide

Das Netzwerk Blühende Landschaft setzt sich dafür
ein, das Nahrungsangebot für die Blüten bestäubenden
Insekten zu verbessern und ihnen dauerhaft gesicherte
Lebensbedingungen zu schaffen.

Helfen Sie den Bienen

Meister des Fliegens

Für 1 Kg Honig müssen die Bienen ca. 150.000 Flugkilometer zurücklegen. Das entspricht etwa 3,5 Erdumrundungen.

Große Gesellschaft

Ein Bienenvolk besteht im Winter aus ca. 10.000 – 15.000 Individuen – im Sommer sind es ca. 50.000 Bienen. Damit haben bereits 3 Bienenvölker etwa die selbe „Einwohnerzahl“ wie der gesamte Landkreis Alzey-Worms.

Helfer der Natur

Ca. 80% aller Blütenpflanzen werden durch Bienen bestäubt, die restlichen 20% werden von Wildinsekten erledigt. Ein einziges Bienenvolk „erzeugt“ so pro Jahr einen Mehrwert im Obstertrag von ca. 2.000€.

Eigenbedarf

Der vom Imker geerntete Honig beträgt nur ca 30% der von den Bienen im Laufe des Jahres erzeugten Honigmenge. Den Großteil des Honigs benötigen die Bienen für den Eigenbedarf.